Findorffs Erbe Neu!

Otto Modersohn: Sturm im Teufelsmoor, 1928, Öl auf Leinwand 78 x 109 cm

©Museum am Modersohnhaus

Spaziergang zum 300. Geburtstag von Jürgen-Christian Findorff mit dem Besuch des Museums am Modersohnhaus.Während der kurhannoverschen Moorbesiedlung ab Mitte des 18. Jahrhunderts organisierte der Moorkommissar Findorff die Besiedlung und Urbarmachung der Teufelsmoorregion.

Bis zu seinem Tode 1792 plante er 60 neue Moordörfer und baute Kirchen in Gnarrenburg und Grasberg. In Worpswede übernahm er ausserdem die Bauleitung für die Zionskirche auf dem Weyerberg. Dies prägte den Ort in vielerlei Hinsicht.

Abbildung: Ausschnitt Otto Modersohn: Sturm im Teufelsmoor, 1928, Öl auf Leinwand 78 x 109 cm

leer

Dauer: 2  Stunden inkl. Besuch des Museums am Modersohnhaus
Preise: 95 € zzgl. Museumseintritt
Max. Teilnehmerzahl: 20
Treffpunkt: individuell vereinbar

Ihre Gästeführer:
Frauke Echte (deu)
Cornelia Hagenah (deu, frz, ital, engl)
Julia Harjes (deu, frz, ital, engl)
Alice Hasselbach (deu, engl)
Hans Hermann Hubert (deu)
Daniela Platz (deu)
Iris Pott-Sehnke (deu)
Kathrin Widhalm (deu, engl)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.