Radtour Insel des Schönen Neu!

Haus im Schluh, © Foto: Daniela Platz

Haus im Schluh, © Foto: Daniela Platz

Auf dem Rad mit Heinrich Vogeler rund um den Weyerberg zu seinem Barkenhoff und Martha Vogelers Haus im Schluh

Heinrich Vogeler, geboren 1872 in Bremen, hat wie kaum ein anderer Worpswede geprägt. Vom erfolgreichen Jugendstilkünstler, Grafiker, Architekten und liebenden Ehemann, bis zum unbeirrbaren Idealisten, Sozialreformer und Kommunisten, hat er der Entwicklung Worpswedes Impulse gegeben, die bis heute sichtbar sind.

Die 3-stündige Fahrradtour zeigt die Vielfalt des Ausnahmekünstlers. Vom Barkenhoff, über das Haus im Schluh und den Worpsweder Bahnhof bis über den Weyerberg begeben wir uns gemeinsam auf die Spuren seiner philosophischen und künstlerischen Arbeit.

So erfahren wir, warum gute Möbel und schöne Bücher für bessere Menschen sorgen, Worpswede als einer der Ursprungsorte für biodynamische Landwirtschaft ist, aber Mann bzw. Frau auch in Schönheit ersticken können.

Dauer: 3 – 3,5 Stunden
Preise: 155 € (3 Stunden), 180 € (3,5 Stunden).
Englisch: zusätzliche Gebühr 20 €
Max. Teilnehmerzahl: Zurzeit 16 Personen
Treffpunkt: Tourist-Information Worpswede oder individuell vereinbar

Ihr Gästeführer:
Cornelia Hagenah (deu, ital, franz, engl)
Kathrin Klug (deu)
Kathrin Widhalm (deu, engl)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.