Ingrid Gaßmann

Nach fünf Jahren Studium der Kulturpädagogik, zog mich, wie so viele andere vor mir, der eigene Gestaltungswille, das Ringen um Licht und Form, nach Worpswede und ich erlernte hier das Goldschmiedehandwerk. Anschließend arbeitete ich selbständig, heiratete einen Musiker, bekam zwei Kinder – eine Biographie, wie sie unzähligen anderen an diesem speziellen Ort seit hundert Jahren gleicht und mich innerlich mit diesen verwebt.

Worpswede – dieses befruchtende Miteinander von außergewöhnlicher Natur, Bodenständigkeit und künstlerischem Ausdruck!

All die Menschen, die hier lebten und wirkten, haben Spuren hinterlassen. Auf diesen möchte ich Sie durch unser „Weltdorf“ führen und anhand von teilweise höchst heiteren Begebenheiten wieder lebendig vor Augen treten lassen.

Ob spazierend, mit dem Fahrrad oder im Museum, ich freue mich darauf, Ihnen dieses außergewöhnliche Künstlerdorf in all seinen Facetten nahe zu bringen!

Kinder mit ihrem unverstellten Blick sind mir immer besonders willkommen!

Sie können mich erreichen unter:

Telefon: 04792 – 950975

Email: ingrid.gassmann@worpswede-fuehrung.de

Sprachen: deutsch

Führungen: 
Worpswede erleben
Worpswede für Radfahrer
Worpswede für die ganze Familie
Spaziergang mit Atelierbesuch
Der Skulptur auf der Spur
Kunst im Museum 
BIG PICTURE – Bilderfinder
Was macht der Buddha in Worpswede?
„Paula“ für Kinder
Reise in die Vergangenheit

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.