Der Skulptur auf der Spur

Henning Hasselberg

Informativer Spaziergang durch das Künstlerdorf mit Erläuterungen zu den Kunstwerken im öffentlichen Raum. Seit 130 Jahren prägt die Geschichte der Künstlerkolonie, die mit derzeit ca. 140 Künstlern, Kunsthandwerkern und Musikern immer noch sehr lebendig ist, das Dorf Worpswede. Neben den großen Museen, den vielen Galerien und den Baudenkmälern begegnet man im öffentlichen Raum vielerorts Kunstwerken von einst und heute.

Entlang unserer Wegstrecke findet man Arbeiten von Bernhard Hoetger über Fritz Koenig bis zu Waldemar Otto oder Christoph Fischer und vielen mehr. Entdecken Sie gemeinsam mit uns neben den Skulpturen, die in exponierter Lage zu finden sind, auch versteckt gelegene Arbeiten, die Sie bisher vielleicht noch nicht wahrgenommen haben.

Leer

Dauer: 2 Stunden
Preise: 110 € 
Fremdsprache 125 € 
Max. Teilnehmerzahl: 20
Treffpunkt: Tourist-Information Worpswede oder individuell vereinbar

Ihre Gästeführer:
Claudia Bayer (deu)
Ingrid Gaßmann (deu)
Cornelia Hagenah (deu, ital, franz, engl)
Julia Harjes (deu, ital, franz, engl)
Alice Hasselbach (deu, engl)
Donata Holz (deu)
Birgit Lambeck (deu)
Daniela Platz (deu)
Iris Pott-Sehnke (deu, engl)
Kathrin Widhalm (deu, engl)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.