Richard Buck

12 Kilometer entfernt in der Kreisstadt geboren, fühle ich mich, nachdem ich jetzt fast 50 Jahre in diesem bemerkenswerten Dorf wohne, fast als echter Worpsweder, zumal meine Frau hier geboren ist.

Ich liebe den kleinen Sandberg, wie Rilke ihn respektlos nennt, den weiten Blick in die endlose Ebene, die Wolken am Himmel, der bis zum Horizont reicht, die Landschaft und die besondere Stimmung, die auch die ersten Worpsweder Maler hierher geführt hat.

Das Leben in Worpswede wird nie langweilig und bleibt in seiner Mischung verschiedenster Interessen und Lebensweisen, dem Engagement der Bürger und der Allgegenwärtigkeit von Kunst und Kultur lebendig und lebenswert.

Mein Interesse am Dorfleben und seiner Entwicklung hat sich über die Jahre niedergeschlagen im Schreiben plattdeutscher Leserbriefe als „Klookschieter“, in der langjährigen Arbeit bei den „Freunden Worpswedes“ und der Initiierung und Verwirklichung verschiedener Projekte wie dem Labyrinth in der Bauernreihe.

Als Gästeführer gebe ich diese Gefühle und Kenntnisse gern weiter, Wissen angereichert mit persönlichem Erleben, wobei mir als ehemaligem Lehrer dabei auch Kinder und Schulklassen am Herzen liegen.

Sie können mich erreichen unter:

Telefon: 0176 42259716

Email: richard.buck@worpswede-fuehrung.de

Sprachen: deutsch, französisch

Führungen: 
Worpswede erleben

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.